fbpx

Kredite ohne SCHUFA – seriös oder Abzocke?

Das Geschäft mit der Not

Viele Menschen sind entweder unverschuldet oder durch Sorglosigkeit in eine finanzielle Schieflage geraten.

Wenn sich das dann in der SCHUFA-Auskunft widerspiegelt, dann lehnt die Bank oder Sparkasse einen Kreditwunsch in der Regel ab. Das heisst man kann keinen Kredit für ein Auto bekommen, obwohl man das Auto für den neuen Job dringend braucht. Nicht wenige geraten so in eine gefährliche Abwärtsspirale. Diese Notlage machen sich etliche windige Geschäftemacher zu nutze und versuchen aus Ihrer Misere Kapital zu schlagen. Und das auf äußerst unseriöse Art. Doch schauen wir uns dieses Thema etwas genauer an, um wirklich zu verstehen, welche Angebote seriös sind und welche nicht. Um zu verstehen, was da genau passiert, muss man ein wenig den Finanzmarkt verstehen.

Die Anbindung der Banken und Sparkassen ist in Deutschland historisch gewachsen und weltweit einzigartig. Das kann man nun gut oder schlecht finden – es ist einfach so. Bei einer negativen SCHUFA wird Ihre Hausbank Ihnen also üblicherweise keinen Kredit geben, da die Gefahr zu groß wäre, dass sie ihr Geld nicht zurückbekommt. Kredite die ausfallen, bedeuten letztlich einen Verlust für Ihre Bank – und das will sie natürlich nicht, denn auch Banken müssen profitabel arbeiten.

Weil die Banken sehr viele Kunden haben, hat es sich bewährt, nur Kredite an Menschen mit einwandfreier SCHUFA auszugeben. Dabei wird natürlich nicht berücksichtigt, dass Sie den SCHUFA-Eintrag vielleicht aufgrund einer längeren Phase der Arbeitslosigkeit haben, jetzt aber gerade einen neuen tollen Job antreten und eine wirklich zuverlässige Person sind. Hier genauer hinzuschauen ist den meisten Banken nicht möglich, bzw. müssen sie sich an ihre internen Vorschriften halten.

Kredit trotz SCHUFA

Nun gibt es aber doch Banken oder Investoren, die Kredite ausgeben, obwohl ein SCHUFA-Eintrag vorliegt.

Und jetzt wird es interessant: Die hinter diesen Angeboten stehenden Banken oder Investoren sind oft im benachbarten Ausland ansässig, beispielsweise in der Schweiz. In anderen Ländern spielt die SCHUFA keine Rolle, deswegen nutzen diese Finanzdienstleister andere Wege, um zu prüfen, ob Sie Ihnen einen Kredit geben können. Dazu zählt beispielsweise ein festes Arbeitsverhältnis, das Sie nachweisen müssen.

Keine Arbeit und Vollstreckungsmaßnahmen am Bein ist allerdings auch dort eine denkbar schlechte Voraussetzung, um einen Kredit zu bekommen, denn auch diese Banken haben nichts zu verschenken und sind darauf angewiesen, dass Sie den Kredit auch zurückzahlen. In der Regel sind die Zinsen bei diesen Banken dann auch etwas höher als bei der Bank oder Sparkasse vor Ort. Aber all das ist bis hier her völlig in Ordnung, nicht unseriös und keine Abzocke, sondern schlicht ein Finanzgeschäft.

>>> Jetzt unverbindlich Ihren Kredit ohne SCHUFA beantragen

Übelste Abzocke!

Ab wo wird es unseriös? Im Internet tummeln sich zahlreiche “Finanzvermittler” teils mit und teils ohne Zulassung. Diese versuchen aus Ihrer Notlage Profit zu schlagen. Und das funktioniert folgendermaßen: Sie melden sich auf irgendeiner Webseite, die Ihnen einen “Kredit auch in aussichtslosen Fällen” verspricht. Spätestens hier sollte jetzt der gesunde Menschenverstand einsetzen: Kredit in aussichtslosen Fällen? Warum sollte das eine Bank anbieten, die noch einigermassen bei Trost ist? Sehen Sie: Kredite in aussichtslosen Fällen kann es rein denklogisch nicht geben. Aber was ist dann das Geschäftsmodell hinter diesen Angeboten, und warum versucht man, Sie für solche Angebote zu ködern?

Ganz einfach: weil Sie in Ihrer Not zu allem bereit sind und sich an jeden Strohhalm klammern, um einen Kredit zu bekommen. Und genau dort setzen diese unseriösen Vermittler an. Da wird eine Gebühr für die “Prüfung” des Antrags verlangt, oder Sie sollen erst einmal eine bestimmte Versicherung “zur Absicherung” des Kredits abschliessen. Selbstverständlich wird diese Gebühr einbehalten, auch wenn Sie den Kredit nicht bekommen und die sinnlose Versicherung haben Sie auch am Bein.

Und sollten Sie über einen solchen Kanal tatsächlich einen Kredit erhalten, dann können Sie sicher sein, dass die geforderten Zinsen sich derartig “gewaschen” haben, dass sich Ihre Situation dadurch eher noch verschlechtert als verbessert.

Seriöse Kredite ohne SCHUFA

Wie bereits erwähnt gibt es aber auch seriöse Anbieter. Diese erkennen Sie daran, dass diese niemals eine Vorleistung von Ihnen erwarten wie beispielsweise Provisionen oder Gebühren für die “Prüfung” des Antrags. Und es liegt in der Natur der Sache, dass diese Anbieter durchaus auch einmal einen Kreditwunsch ablehnen. In der Regel wird ein festes Arbeitsverhältnis vorausgesetzt und Ihre individuelle Situation geprüft.

Da ist ein SCHUFA-Eintrag nicht unbedingt schädlich, solange der Anbieter bei Ihnen eine positive Entwicklung erkennt – und im Zweifel auf Ihr Gehalt zugreifen kann, sollten Sie den Kredit nicht wie vereinbart zurückzahlen. Auf unserer Webseite finden Sie ein Formular, mit dem man einen solchen seriösen Kredit beantragen kann.

Dort schaut man sich Ihre Situation an und entscheidet dann sehr schnell, ob Sie den Kredit bekommen oder nicht. Bitte bleiben Sie bei diesem Thema realistisch – Kredite in schwierigen Phasen sind möglich, aber Kredite in aussichtslosen Fällen vergibt keine Bank dieser Welt!

>>> Jetzt unverbindlich Ihren Kredit ohne SCHUFA beantragen